News Single
© Provinzial Rheinland
12. September 2018
Engagement
Autor: Niklas Feldhaus
„Kinder sind die Zukunft der Stadt“

Am frühen Morgen war in der kleinen Stadt Pulheim nahe Köln noch wenig los. Die Straßen waren wie leer gefegt und die Bewohner machten sich auf den Weg zur Arbeit. An einem besonderen Ort der Stadt aber sollte es zu einem unvergesslichen Tag kommen. In der LVR Donatus Schule liefen die Vorbereitungen für die Vergabe des achten Rheinischen Provinzial Preises schon auf Hochtouren. Während die Schulkinder noch in ihren Klassen verweilten, wurde eine große Bühne aufgebaut und genügend Sitzplatzmöglichkeiten mit Einladungskarten versehen. Um 10 Uhr ertönte dann ein lauter Gong, und die Kinder stürmten mit ihren Lehrern und Betreuern aus ihren Klassenzimmern.  

Mehr als nur jeck: Der besondere Preisträger

Der Gewinner des Rheinischen Provinzial Preises war schon im Vorfeld der Veranstaltung klar und so gab es einen großen Applaus, als Guido Cantz die Bühne betreten hatte. Cantz, den die meisten Leute nur aus den Medien und der fünften Jahreszeit kennen, hatte an diesem Tag eine andere Aufgabe.

Neben seiner Tätigkeit im Fernsehen engagiert sich Cantz auch im Rahmen des Netzwerkes ,,Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ als neuer Pate für die LVR Donatus Schule. Mit der Patenschaft übernimmt er eine weitere, denn seit 2017 ist er auch Pate des Maximilian Gymnasiums in Köln. Für Cantz war es sehr wichtig, dass er den Schülern auch von persönlichen Erfahrungen aus seiner Kindheit berichtet. ,,Als Kind war ich früher der kleinste und musste mir oft Sticheleien von anderen Mitschülern anhören“, sagte Cantz. Darüber hinaus gab er auch Tipps, wie man sich am besten verhalten sollte. ,,Es ist sehr wichtig, dass man offen und kommunikativ ist und sich selbst nicht zu wichtig nimmt“, so Cantz. Diesem Motto blieb der Moderator, Humorist und Buchautor auch nach der Veranstaltung treu und zauberte allen Kindern, die ein Foto mit ihm gemacht haben, ein Lächeln ins Gesicht.

Kinder fördern, Kinder stärken, Kindern Mut machen

Salem Kleff, die Vorstandsvorsitzende von der Aktion Courage e.V., betonte: ,,Versicherungen verkaufen nicht nur Produkte, sie sind wichtige Ansprechpartner in der Gesellschaft“, womit sie das Engagement der Provinzial-Kultur-und Sozialstiftung, die den Rheinischen Provinzial Preis vergibt, lobte. Auch der Schulleiter Armin Hellmich zeigte sich sehr begeistert und betonte mehrfach, dass er stolz auf die Kinder sei.

Für das absolute Highlight der Veranstaltung sorgte jedoch die Schülersprecherin, die mit ihrer Gesangseinlage im gesamten Saal für eine Gänsehautatmosphäre sorgte. Die 25.000 Euro, welche der Verein als Preisgeld erhalten hat, sollen für unterschiedliche Projekte  und Workshops für die Kinder verwendet werden. Des Weiteren möchte man sich mit anderen Schulen besser vernetzen, um so den Austausch zwischen den Schulen zu stärken. In den letzten beiden Jahren habe man schon Vorlesungen für Kinder organisiert und einen ,,Rapsong“ geschrieben, betonte die Schülersprecherin.

Zum Abschluss der Veranstaltung brachte die stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth Rehmann noch einmal etwas Wichtiges zum Ausdruck: ,,Unsere Kinder sind die Zukunft der Stadt“, womit sie den großen Stellenwert der Kinder noch einmal untermauerte. Der achte Rheinische Provinzial Preis war auch in diesem Jahr ein emotionales Ereignis für die Kinder und das Preisgeld wird ihnen dabei helfen, neue Erfahrungen im Leben zu sammeln.

Rheinischer Provinzial Preis – Was ist das eigentlich?

Der Rheinische Provinzial Preis wurde 2011 zum 175-jährigen Jubiläum der Provinzial Rheinland ins Leben gerufen. Mit dem Preis werden Personen ausgezeichnet, die sich für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einsetzen und sich für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen engagieren. Patric Fedlmeier, Vorstandsvorsitzender der Provinzial Rheinland, betont: ,,Für uns als Konzern ist es sehr wichtig, dass wir jungen und bedürftigen Menschen helfen und sie unterstützen.“ Promis wie Schlagersängerin Andrea Berg oder Boxer Felix Sturm erhielten den Preis zum Beispiel in den Vorjahren.

Diesen Artikel teilen

0 Bewertungen
0 Kommentare
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu und geben Sie uns die Erlaubnis zur Speicherung Ihrer Daten.*
neuste Artikel
meistversendet
Auftstocken der Rente durch die betriebliche Altersvorsorge (bAV)
Der achte Rheinische Provinzial Preis war wieder ein voller Erfolg.
Eure Serviceecke rund um das Thema Kranken- und Pflegeversicherung.
Auf geht’s in die eigenen vier Wände
Vorstandsvorsitzender Patric Fedlmeier im Interview mit #fredwagner
Auftstocken der Rente durch die betriebliche Altersvorsorge (bAV)
Der achte Rheinische Provinzial Preis war wieder ein voller Erfolg.
Eure Serviceecke rund um das Thema Kranken- und Pflegeversicherung.
Auf geht’s in die eigenen vier Wände
Vorstandsvorsitzender Patric Fedlmeier im Interview mit #fredwagner