News Single
©gilaxia/gettyimages
17. Oktober 2019
Provinzial
Autor: Natascha Schmidt
Most wanted: Handwerker

Viele bekommen ihn aktuell zu spüren, den Handwerkermangel. Rohr verstopft, Wasserhahn undicht, neue Fliesen oder ein Anstrich: Wer einen Handwerker braucht, muss immer länger warten, bis er einen Termin bekommt. Einige Betriebe lehnen Aufträge sogar ganz ab, mit dem Hinweis auf die vollen Auftragsbücher. Der Handwerkermangel ist in aller Munde.

Um Zeit und Nerven zu sparen, hat die Provinzial Rheinland einen neuen Service entwickelt und geht damit neue Wege in der Kundenbindung. Ab Mitte Oktober geht die neue „MeinZuhause und ich“-Plattform online und bietet Provinzialkunden Dienstleistungen rund um das eigene Zuhause an – ganz einfach und digital.

Handwerkervermittlung leicht gemacht

Einen neuen Handwerkerauftrag anlegen und das Vorhaben in wenigen Schritten beschreiben, das geht auf der „MeinZuhause und ich“-Plattform im Handumdrehen. Geht es um einen Auftrag im Inneren des Hauses oder doch eher um Außenarbeiten? Sollen Böden verlegt oder Wände gestrichen werden? Per Klick können alle Informationen angegeben werden. Ist der Auftrag erstellt und bereit zum Absenden? Dann müssen nur noch verschiedene Betriebe aus der vorgeschlagenen Liste ausgewählt werden und die Auftragsanfrage kann versendet werden. Ganz einfach und digital.

Mithilfe der Dienstleistungsplattform werden dem Kunden qualitätsgeprüfte und regionale Handwerker vermittelt, die im Schadenfall bereits seit Jahren für die Provinzial Rheinland tätig sind. Vermittelt werden aktuell Handwerker aus sechs verschiedenen Gewerken: Maler, Schreiner, Sanitär/Heizung, Dachdecker, Fliesenleger sowie Elektriker.  Der Service kann ganz einfach online in Anspruch genommen werden und ist für den Kunden kostenlos.

Die Abwicklung über die Online-Plattform erleichtert unter anderem Beauftragung, Kommunikation und Rechnungsstellung.  Denn alle wichtigen Details sind für beide Parteien an einem Ort einsehbar. Dabei können sich Handwerker und Kunde im Laufe der Auftragsabstimmung nach wie vor auch telefonisch oder vor Ort persönlich absprechen.

Die Provinzial Dienstleistungsgesellschaft mbH

Um alle Belange der Kunden und Handwerker rund um die neue Service-Plattform kümmert sich künftig die „Provinzial Dienstleistungsgesellschaft mbH“. Im Januar wurde die neue Tochtergesellschaft gegründet. Künftig sollen weitere Angebote auf der „MeinZuhause und ich“-Plattform zur Verfügung gestellt werden, um Kunden weitere Freiräume im Leben zu ermöglichen.

 

 

Diesen Artikel teilen

0 Bewertungen
0 Kommentare
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu und geben Sie uns die Erlaubnis zur Speicherung Ihrer Daten.*
neuste Artikel
meistversendet
Wenn Halloween-Streiche aus dem Ruder laufen
Vom Versicherer zum Dienstleister – die Provinzial Rheinland geht neue Wege ...
Wenn Halloween-Streiche aus dem Ruder laufen
Für Innovation und Digitalisierung: 4 öffentliche Versicherer gründen die id-fabrik gmbh ...
Wenn es auf der Arbeit ungemütlich wird.
Wenn Halloween-Streiche aus dem Ruder laufen
Vom Versicherer zum Dienstleister – die Provinzial Rheinland geht neue Wege ...
Wenn Halloween-Streiche aus dem Ruder laufen
Für Innovation und Digitalisierung: 4 öffentliche Versicherer gründen die id-fabrik gmbh ...
Wenn es auf der Arbeit ungemütlich wird.