News Single
©Monkey Business_Fotolia.com
19. Juni 2017
Ratgeber
Autor: Das Azubi-Team – Anna
Abgesichert in die berufliche Zukunft

Endlich volljährig, den Schulabschluss in der Tasche und den Kopf voller Idee, wie das Leben weitergehen könnte. Schnell vor Beginn der Ausbildung oder des Studiums noch eine kleine Wohnung suchen, damit man endlich voll und ganz auf eigenen Beinen stehen kann. Tausende Dinge kommen in dieser Zeit auf einen zu. Natürlich schließt man dann auch eine eigene Hausratversicherung und eine Private Haftpflichtversicherung ab. Ist doch klar, man will sich selbst und die erste eigene Wohnung doch vor sämtlichen Gefahren schützen. Das scheint jetzt im erstem Moment das Nötigste an Versicherungsschutz zu sein. Doch bei den Ideen, die junge Mensch noch für ihr Leben haben, lohnt es sich umso mehr an die Zukunft zu denken. Besonders das Thema Berufsunfähigkeit sollte einen auch schon als Auszubildender, Student oder Berufseinsteiger interessieren. Man denkt zwar, man ist „unverwundbar“, was soll mir schon passieren? Ich bin noch jung – Berufsunfähigkeit, das betrifft mich doch nicht.

Berufsunfähigkeit kann jeden treffen

Doch Berufsunfähigkeit ist ein Schicksal, das jeden Menschen unabhängig vom Alter treffen kann. Die Ursachen für eine Berufsunfähigkeit sind vielfältiger, als man zunächst erwarten würde. Mich hat besonders verwundert, dass nicht etwa ein Unfall, sondern Krankheiten, wie Burnout oder Rückenprobleme in den häufigsten Fällen zu einer Berufsunfähigkeit führen.

Jeder Dritte wird vor dem Eintritt in die Rente berufsunfähig. Etwa jeder sechste Berufsunfähige ist jünger als 40 Jahre alt. Diese Zahlen haben mich ziemlich überrascht. Außerdem zeigen diese Zahlen: Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist nicht nur ein „nice to have“, sondern unter bestimmten Umständen (lebens-)wichtig.

Der Verlust der Arbeitskraft hat gerade bei jungen Menschen zur Konsequenz, dass Berufseinsteiger und Azubis entweder gar keinen oder nur in ganz bestimmten Fällen einen Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente haben. Diese deckt zudem nur 32% des letzten Bruttogehaltes ab. Schüler und Studenten sind im Falle einer Berufsunfähigkeit überhaupt nicht über den Staat abgedeckt.  So schnell können die Träume, die ihr für eure Zukunft habt, zerplatzen.

Flexibel für die Zukunft absichern

Um diese Lücke zu schließen, bietet die Provinzial Rheinland die Berufsunfähigkeitsversicherung JobStarter speziell für junge Menschen an. Besonders gut für uns junge Leute, die eben noch nicht so viel Geld verdienen, ist, dass in den ersten Jahren nur ein reduzierter Startbeitrag gezahlt werden muss. In den ersten zehn Jahren der Vertragslaufzeit steigt der Beitrag dann in zwei Stufen auf den Zielbetrag an. Trotz der verminderten Beiträge besteht von Beginn an ein weltweiter Versicherungsschutz von bis zu 1.250 Euro monatlich, im Falle einer Berufsunfähigkeit.

Auch braucht man keine Sorge zu haben, dass der JobStarter starr und unflexibel ist!
Gerade weil sich die Lebensumstände junger Menschen immer wieder verändern, egal ob durch eine Hochzeit, Familienzuwachs oder den Erwerb einer selbst bewohnten Immobilie, besteht beim JobStarter die Möglichkeit, die Versicherungssumme neu anzupassen. Hinzu kommt, dass in diesen Fällen keine erneute Gesundheitsprüfung erforderlich wird. Mit dem JobStarter seid ihr bereits im jungen Alter vor den Folgen einer Berufsunfähigkeit geschützt und könnt abgesichert im Berufsleben durchstarten.

Diesen Artikel teilen

1 Bewertungen
0 Kommentare
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu und geben Sie uns die Erlaubnis zur Speicherung Ihrer Daten.*
neuste Artikel
meistversendet
Ein Jahr Ausbildung in der Provinzial-IT
Starte deine Ausbildung bei der Provinzial Rheinland
Tschüss, Aktenordner: Das Kundenportal MeineProvinzial
Versicherungsschutz für unverheiratete Paare
In Wesel hat der Blitz in 2016 am häufigsten eingeschlagen
Ein Jahr Ausbildung in der Provinzial-IT
Starte deine Ausbildung bei der Provinzial Rheinland
Tschüss, Aktenordner: Das Kundenportal MeineProvinzial
Versicherungsschutz für unverheiratete Paare
In Wesel hat der Blitz in 2016 am häufigsten eingeschlagen