News Single
© drubig-photo - Fotolia.com
28. Februar 2016
Ratgeber
Autor: Natascha Schmidt
70 ist das neue 60

Die Menschen in Deutschland werden nicht nur immer älter, sie bleiben auch bis ins hohe Alter gesund. Für die Senioren bieten sich noch mehr Möglichkeiten, den Ruhestand aktiv zu gestalten. Die Folge der Entwicklung: Das Altersbild wandelt sich. Die Menschen sehen in der dritten Lebensphase immer stärker die Chance zur Selbstverwirklichung.

Im Ziel liegen Dieter Hempel und Hauke Rüther ganz dicht beieinander. Drei Stunden, 58 Minuten und 46 Sekunden braucht Hempel für den diesjährigen Berlin-Marathon, den er auf Platz 14.991 beendet. Nur eine Sekunde und sieben Plätze dahinter folgt Rüther. Beide fast gleichauf, und doch liegen Welten zwischen ihnen: Denn während Rüther 1980 geboren wurde, ist Hempel Jahrgang 1940.

Der Läufer vom Treptower Sportverein in Berlin zeigt eindrucksvoll, zu welchen Leistungen ältere Menschen fähig sind. Er war nicht nur der Beste in der Altersklasse der 75- bis 79-Jährigen, an seiner Marathonzeit beißen sich selbst viele jüngere Freizeitläufer die Zähne aus.

Gesundheit der Senioren hat sich verbessert

Denn die Menschen in Deutschland werden nicht nur kontinuierlich älter, sie gewinnen zugleich mehr aktive und gesunde Lebensjahre hinzu. Bessere Lebensbedingungen und medizinische Versorgung führen dazu, dass selbst für hoch betagte Menschen die biologische Uhr heute anders tickt als in der Vergangenheit. Demnach sind die heute 100-Jährigen geistig und körperlich so fit wie die 90-Jährigen vor zehn Jahren.

Und die bessere Fitness eröffnet zugleich mehr Möglichkeiten, den Lebensabend zu gestalten. Das Bild vom Stubenhocker passt jedenfalls nicht mehr zur Realität heutiger Senioren. Die neuen Alten legen Wert auf Selbstbestimmung und Individualität und wollen ihren Ruhestand nach eigenen Vorstellungen ausleben: Sie reisen viel, treiben Sport, studieren, engagieren sich ehrenamtlich und pflegen ihre Freundschaften. Nie gab es so viele Senioren in den Fitnessstudios wie heute, nie belegten so viele ältere Menschen Kurse in den Volkshochschulen. Und die Rentner von morgen werden noch aktiver sein: Denn die nachrückenden Jahrgänge leben gesünder als die vor ihnen Geborenen im gleichen Alter.

© drubig-photo - Fotolia.com
Diesen Artikel teilen

0 Bewertungen
0 Kommentare
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen
Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
Bitte stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu und geben Sie uns die Erlaubnis zur Speicherung Ihrer Daten.*
neuste Artikel
meistversendet
Wie wir Frostschäden vorbeugen
Wer haftet bei Eis und Schnee auf Gehwegen?
Auch für Mieter ist die Absicherung wichtig
Wie Sie Bränden vorbeugen und sich vor finanziellen Folgen schützen.
Die richtige Altersvorsorge in Elternzeit.
Wie wir Frostschäden vorbeugen
Wer haftet bei Eis und Schnee auf Gehwegen?
Auch für Mieter ist die Absicherung wichtig
Wie Sie Bränden vorbeugen und sich vor finanziellen Folgen schützen.
Die richtige Altersvorsorge in Elternzeit.