RUND UM BRANDSCHUTZ

Bundesweite Pflicht für Rauchmelder

Die meisten Brandopfer verunglücken nachts in den eigenen vier Wänden. Dabei ist weniger das Feuer gefährlich, als der sich entwickelnde Rauch. An den Folgen einer Rauchvergiftung sterben 95 Prozent der Brandtoten.

Die Gefahr liegt meist in der Nacht: Die Opfer werden im Schlaf überrascht, denn im Schlaf ruhen auch die Geruchssinne. Die gefährlichen Brandgase werden somit gar nicht wahrgenommen.

Durch den Alarm des Rauchmelders (offiziell. Rauchwarnmelder, nachfolgend jedoch als Rauchmelder bezeichnet) werdet ihr auch im Schlaf rechtzeitig gewarnt und verschafft euch und eurer Familie somit den nötigen Vorsprung, um euch in Sicherheit zu bringen. 

Wissenswertes über Rauchmelder

Die Rauchmelderpflicht tritt bald in Kraft. Was steckt gesetzlich dahinter? Hier erfahrt ihr alle wichtigen Informationen.        

Verhalten bei einem Brand

Das richtige Verhalten bei einem Brand ist überlebensnotwendig. Wir haben euch Tipps zusammengestellt.

mehr ...
Wissenswertes über Feuerlöscher
© Matthias Buehner Fotolia.com

A, B, C, D oder F - welcher Feuerlöscher ist der richtige für euer Zuhause? Wir klären euch über die Unterschiede auf und darüber, wie ihr den Feuerlöscher richtig einsetzt.  

Brandschutztipps für Kinder

Feuer fasziniert die Menschen in jedem Alter. Besonders wichtig ist es daher, dass bereits Kindern der richtige Umgang mit dem Feuer beigebracht wird. 

mehr ...