RUND UM ALTERSVORSORGE
Die Deutschen werden immer älter und aktiver.

„7 Jahre länger“ ist eine Initiative der Deutschen Versicherer. Sie soll das Bewusstsein der Menschen in Deutschland dafür schärfen, dass wir immer älter werden und länger fit bleiben. Ab sofort informiert die Provinzial Rheinland an dieser Stelle rund ums Thema "Älter werden".

7 Fakten zum 29. Februar – dem geschenkten Tag

Das Schaltjahr schenkt uns mit dem 29. Februar einen zusätzlichen Tag. Aber der 29. Februar ist nur ein geschenkter Tag von vielen. Denn die Deutschen leben sieben Jahre länger, als sie denken*. Die Initiative „7 Jahre länger“ hat sieben Fakten zum Schalttag zusammen gestellt.

Unsere Faktenchecks räumen auf mit den Vorurteilen der Lebensversicherung. 

Die Studie zur "Rentenperspektive 2040" nimmt sechs Erwerbsbiografien genauer unter die Lupe. 

Quelle: Ben Wolf

So unterschiedlich und vielseitig das Rheinland als Lebensraum ist, so unterschiedlich ist auch die Rentenentwicklung in der Region.

Wenn es um die Altersvorsorge geht, muss er oft als Vergleichsgröße herhalten. Er ist ein fleißiger, sehr gewissenhafter Mensch. 

Die Pille für ein langes Leben hat noch niemand erfunden. Dennoch werden wir immer älter. Und das hat gleich mehrere Gründe.

7 Mythen über das Alter

Um das Alter ranken sich viele Vorstellungen, die sich bei genauerer Betrachtung als falsch  entpuppen. Sieben Mythen, was steckt dahinter.

7 Jahre länger leben

© Monkey Business - Fotolia.com

Die Deutschen unterschätzen ihre eigene Lebenserwartung deutlich. Im Schnitt leben sie sieben Jahre länger, als sie denken. Die fehlende Treffsicherheit hat ihre Gründe.

70 ist das neue 60

Die Menschen in Deutschland werden nicht nur immer älter, sie bleiben auch bis ins hohe Alter gesund. Für die Senioren bieten sich noch mehr Möglichkeiten, den Ruhestand aktiv zu gestalten.

Altersvorsorge nach Maß

Mit einer Rente in Höhe von 75 Prozent der letzten Bruttobezüge kommt man im Alter meist gut über die Runden, bei vielen der zukünftigen Ruheständler wird die gesetzliche Rente allerdings deutlich geringer ausfallen.

Aller guten Dinge sind drei

Nach der Arbeit kommt sprichwörtlich das Vergnügen. Nach dem Arbeitsleben kommt der Ruhestand – und den möchte man genießen, sowohl im Hinblick auf die neue Lebenssituation als auch im Hinblick auf die finanzielle Absicherung.

Altersvorsorge: 5 Irrtümer

Seit Jahren geistert das Renten-Gespenst durch die Medien. „Streitfall Altersarmut“, „Wir haben Renten-Angst“, „Immer mehr Senioren leben am Existenzminimum“: Immer wieder wird über die steigende Angst vor Altersarmut berichtet.

Unser Faktencheck

Neue Meldungen und teils gewagte Thesen zum Thema Rente und private Altersvorsorge finden sich fast täglich in den Medien. "Der Vorsorger", eine virtuelle Zeitung der Provinzial Rheinland, klärt ab sofort auf!

neuste Artikel
meistversendet
Azubi Sarah Keusen hat die Provinzial Rheinland beim „InnoWard“ vertreten ...
Am 17. September war Düsseldorfer Weltkindertag – und die Provinzial Rheinland war mit dem...
Mit dem richtigen Versicherungsschutz zum Studium im Ausland
Guildo Horn erhält den Rheinischen Provinzial Preis 2017 für „buntkicktgut“ ...
Navigationstipps fürs Bewerbungsverfahren
Azubi Sarah Keusen hat die Provinzial Rheinland beim „InnoWard“ vertreten ...
Am 17. September war Düsseldorfer Weltkindertag – und die Provinzial Rheinland war mit dem...
Mit dem richtigen Versicherungsschutz zum Studium im Ausland
Guildo Horn erhält den Rheinischen Provinzial Preis 2017 für „buntkicktgut“ ...
Navigationstipps fürs Bewerbungsverfahren