Welche Versicherung zahlt?
Welche Versicherung zahlt im Schadenfall?

Versicherungsnehmer können ihr Fahrzeug durch eine Teilkasko-Versicherung gegen Hagelschäden absichern. Wenn Ihr Auto einen Hagelschaden erlitten hat, dann übernimmt die Kfz-Versicherung nicht nur die Kosten für die Hageldellen am Auto, sondern auch für die Schäden, die möglicherweise an den Glasscheiben entstanden sind - natürlich ohne Auswirkungen auf den Schadenfreiheitsrabatt.

Die Teilkasko kann als Ergänzung und Erweiterung der gesetzlich vorgeschriebenen Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Sie deckt in erster Linie Naturereignisse wie Hagel, Blitz, Sturm und Überschwemmung ab. Zudem ist die Kollisionen mit lebenden Wirbeltieren, Bruchschäden an der Verglasung, die Fahrzeugentwendung sowie Schäden durch Tierbisse - z.B. Marderbiss an der Fahrzeugverkabelung - mitversichert.  

 

Informationen zur Kfz-Versicherung finden Sie ebenfalls in unserm Artikel "Unterwegs auf vier Rädern"

 

 

neuste Artikel
meistversendet
Auch für Mieter ist die Absicherung wichtig
Wie Sie Bränden vorbeugen und sich vor finanziellen Folgen schützen.
Die richtige Altersvorsorge in Elternzeit.
Auftstocken der Rente durch die betriebliche Altersvorsorge (bAV)
Der achte Rheinische Provinzial Preis war wieder ein voller Erfolg.
Auch für Mieter ist die Absicherung wichtig
Wie Sie Bränden vorbeugen und sich vor finanziellen Folgen schützen.
Die richtige Altersvorsorge in Elternzeit.
Auftstocken der Rente durch die betriebliche Altersvorsorge (bAV)
Der achte Rheinische Provinzial Preis war wieder ein voller Erfolg.